OpenSource CMS

Tikiwiki-Tiki Projekt von mir

Friday 03 April 2015 - 02:48:00
tikiwiki_frontend.jpg

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich habe vor kurzem einen TikiWiki-Webauftritt umgesetzt und dieser befindet sich auf Wpzweinull.ch im Unterverzeichnis. TikiWiki, heute heisst es nur Tiki, ist ein cooler Wiki mit Blog, Forum, den FAQs, dem Linkverzeichnis und allen anderen tollen Features. Ich habe schon 2014 mein Interesse bekundet, aber damals ging es noch nicht zu installieren, sodass ich nachgelassen habe. Doch vor kurzem probierte ich es erneut mit der Version 13.1 und sieh da, alles war cool und liess sich problemlos installieren.


Den Tikiwiki kann ich euch auf dem unteren Screenshot auch schon zeigen und es sieht dann mal so aus.

Tikiwiki Frontend

 

Ich habe mit Absicht so ein schönes Design ausgewählt und von Haus aus werden ja etliche Themes mitgeliefert, sodass ich mir da etwas nettes aussuchen konnte. Es gibt noch andere Designs, die man wählen kann und ich wollte eines haben, was angenehm zu betrachten und gut zu lesen ist. So kam ich auf dieses Theme. Das Thema Journal ist auch nicht so schlecht und es gibt noch weitere Themes, die interessant sind.

In meinem TikiWiki nehme ich als Themen Solches wie Bloggen, WWW, OpenSource CMS, Foren, Wikis, SocialNetworks und ein bisschen SocialMedia nebenher und wie es sich ergibt. Da die Installation schon ohne Probleme verlaufen war, dachte ich mir, dass es nur besser werden kann und in der Tat habe ich schon einiges über den Tiki erfahren und mich mit den Einstellungen sowie den zahlreichen Optionen befasst. Da gibt es unzählige Sachen, die im Vorfeld eingestellt werden können. Unbedingt solltet ihr den Wysiwyg-Editor für die Texteingabefelder und das Forum aktivieren.

Den TikiWiki möchte ich auch als Blog benutzen. Nebenbei erstelle ich Wiki-Seiten, Artikel und poste auch im Forum, welches noch sehr klein ist. Ich dachte erst, warum ich keinen visuellen Editor im ersten Topic beim Erstellen habe. Die Sache war die, dass der Editor nicht aktiviert war, aber das findet man erst heraus, wenn man sich damit ein wenig befasst hat. Ich denke, dass der Tiki auch so ein cooler Wiki wie der BlueSpice Mediawiki ist, denn man hat alles im Boot, was man für eine Community braucht. Die Nutzer dürfen im Forum schreiben, ihr eigenes Blog haben und auch an den Wiki-Seiten mitarbeiten.

Und ich habe mich gestern auch in der deutschen Support-Community für den TikiWiki blicken lassen, um ein bisschen zu stöbern. Ich fragte danach, welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit man dort offiziell ein persönliches Blog betreiben kann. So einfach ist die Sache dann doch nicht und nur langjährige Nutzer dürfen das. Aber ich glaube, dass es auch vernachlässigt wird, da es meistens oder oft so ist, dass man sich nur an das Support-Forum wendet und wenn es um das Bloggen geht, so können sich auch eigene Interessen verschieben oder das Privatleben auf einmal wichtiger ist als das Virtuelle. Das bekommt man immer öfters mit, dass es so ist und zum Glück kann ich persönlich noch einiges im Netz anstellen, indem ich mich um den TikiWiki kümmere und auch andere Sachen mache.

Übrigens installiere ich gerade den TikiWiki auf einer neuen/alten Domain Internetblogger.name, welche ich besetzen möchte und was wenn nicht so ein cooles Projekt will ich darauf packen. So mache ich entweder das Blog oder das Forum zur Startseite und werde dort aktiv sein. Vorher war dort ein Drupal 6 Blog, danach ein DotClear-Blog, doch ich habe schon ein Drupal 7 Blog und ein DotClear-Blog. Daher wollte ich ein besonderes Projekt darauf haben und das ist derzeit bei mir der TikiWiki.

by Alexander Liebrecht




News Categories