phpbb3_board_frontend.jpg

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! An aktiven Projekten mangelts bei mir nicht und so ein neues Projekt ist mein Testforum, welches auf phpBB aufgesetzt ist. Ich testete dort zwar anfangs einige Mods, doch nun ist Ruhe eingekehrt und ich erstelle nur noch Inhalte im Forum und dem Lexikon, welches ich ebenfalls realisieren konnte. Zum Forum geht es hier lang.

Bilder vom Forum zeige ich euch im erweiterten Text dieses Beitrages. Also ich kann euch schon mal sagen, dass PHPBB als Forumsoftware wesentlich mehr bietet als ich jemals dachte. OK, so sehr habe ich mich damit noch nicht beschäftigen können und erst neulich kam es dazu.


Erst vor einigen Tagen war es mir danach, das phpBB-Forum näher zu erkunden und kennenzulernen. Das gelang mir auch und ich habe auf dem PHPBB-Forum-Projekt auch ein Blog, ein Lexikon, ein Linkverzeichnis und den DokuWiki realisiert und denke mal, dass ich in Zukunft damit gut arbeiten können werde.

Mehr Mods im Forum sind erstmals nicht geplant und nun kann ich mich um die Inhaltserstellung im Forum und dem User Blog, aber auch im Lexikon kümmern. Der Google Bot ist stets im Forum und kann sich sicher über ein paar neue Inhalte freuen, wenn ich mal im Forum beigehe. Bevor ich hier weitermache, zeige ich euch ein paar Screenshots des Forums.

Phpbb3 Board Frontend

Phpbb Lexikon Mod Frontend

Phpbb Im Backend

Das sind die Bilder jeweils aus dem Forum-Frontend, dem Lexikon-Frontend und dem Forum-Backend gewesen und so hat man vielleicht schon eine visuelle Vorstellung des Projekts phpBB-Board mit installierten Mods.

Ich finde mein neues Projekt gar nicht mal so schlecht und es wird mir erlauben, etwas mehr über phpBB als Forumsoftware in Erfahrung zu bringen. Ich habe auch gesehen, dass man da einiges kennenlernen und erkunden kann. Das beginnt bei den Einstellungen im Backend und endet mit der Mod-Installation, die mithilfe des AutoMods ganz gut zu klappen scheint.

Das phpBB-Board an sich kommt mit etlichen Funktionen daher und man kann vieles einstellen. Vor allem ist es mir aufgefallen, dass vieles durch die Berechtigungen gemacht wird. Sprich, man setzt oder passt die Gruppenrechte im Forum an, damit ein Gast oder ein angemeldeter Nutzer dies und jenes machen darf. Da ich aber im Forum immer alleine sein werde, bin ich natürlich der Admin und darf alles machen, so wie ich es eingestellt habe.

Mir gefallen diese drei Mods, der Knowledgebase Mod, das Linkverzeichnis und das User Blog, wo ich mich austoben und viel bloggen kann und auch werde, wenn ich wieder dazu komme. Ich mache mit solchen Artikeln wie diesem auf meine Projekte aufmerksam, damit sie wenigstens ein paar Besucher bekommen. So wird es nicht zu langweilig und man geht mit Freude an das Projekt heran und kann neue Inhalte posten.

Mit dem User Blog hatte ich etwas mehr um die Ohren, weil irgendwie liess es sich nicht installieren. Doch dann stiess ich auf eine Version des User Mods im Internet, welche ich dann in meinem Forum als Mod erfolgreich zum Laufen bringen konnte. Wo ich den Mod her habe, habe ich schon im Forum und in meinem TikiWiki oder bei Internetblogger.de beschrieben. Wenn ihr euch den AutoMod als Erstes installiert, habt ihr auch keine oder zumindest viel weniger Probleme bei der Installation anderer Mods im phpBB-Forum. Diese gute Erkenntnis hatte ich dann am Ende des Tages mit den Mods und dem phpBB-Board.

by Alexander Liebrecht


SHARE THIS STORY

TAGS:  forum, mods, software, opensource, webmaster, phpbb


News Categories